Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an (Online-)Seminaren von vetklinfo.

Der leichteren Lesbarkeit wegen wird in der Folge die männliche Form benutzt. Die Bezeichnungen sind nicht geschlechtsspezifisch zu betrachten.

I. Gegenstand des Vertrages, Vertragsparteien und Geltungsbereich

1. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen vetklinfo und dem Vertragspartner, nachstehend „Teilnehmer“ genannt. Maßgeblich gilt jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Online-Seminare und Präsenz- Seminare. Vetklinfo bietet Leistungen sowohl Teilnehmer als auch Unternehmern/Firmen an. Bei Firmenschulungen beziehen sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf alle Teilnehmenden.

3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich eventueller Einkaufsbedingungen des Teilnehmers finden keine Anwendung und werden hiermit ausgeschlossen. Vertragsbedingungen des Teilnehmers werden auch dann nicht zum Inhalt, wenn ihnen vetklinfo nicht ausdrücklich widerspricht.

4. Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung einer Seminardienstleistung, nachstehend „Seminar“ oder „Online-Seminar“ genannt, durch vetklinfo und Erfüllungsgehilfen, nachstehend „Dozenten“ genannt.

5. Vetklinfo bedient sich zur Vertragserfüllung auch anderer selbständiger Vertragspartner (Dozenten), die unter Verwendung ihres eigenen Unternehmens tätig werden.

6. Mit der Anmeldung zu den Seminaren und Bestellung erklärt sich der Teilnehmer mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Die AGB sind jederzeit unter www.vetklinfo.com einsehbar, auf dieser Homepage findet sich ein deutlicher Hinweis auf die AGB.

7. Vetklinfo behält sich Änderungen von Terminen, Beginnzeiten, Referenten und Seminarinhalten, insbesondere aufgrund gesetzlicher Vorschriften und aus wichtigen Gründen vor. Der Teilnehmer wird davon unverzüglich und in geeigneter Weise verständigt.

II. Anmeldung zu einem Seminar, Bestellung und Vertragsabschluss

1. Für Verträge über die Teilnahme an Seminaren von vetklinfo gelten die nachfolgenden allgemeinen Vertragsbedingungen.

2. Die Teilnahme an einem Seminar erfolgt standardmäßig über Zuschaltung des Teilnehmers mittels seines Computers oder als Präsenzveranstaltung. Die Anmeldung zu einem vetklinfo Seminar wird ausschließlich über das in der Website integrierte Online-Shop- System abgewickelt. Im Folgenden wird die Anmeldung daher „Online-Bestellung“ oder „Bestellung“ genannt.

3. Eine vom Teilnehmer abgegebene Online-Bestellung stellt ein an vetklinfo gerichtetes Angebot zur Teilnahme an dem vom Teilnehmer ausgewählten Seminar unter diesen Nutzungsbedingungen dar. Alle vom Teilnehmer aufgegebenen Bestellungen unterliegen der anschließenden Annahme und schriftlicher Bestätigung durch vetklinfo.

4. Die Bestellung der Seminare erfolgt ausschließlich über das auf der Website www.vetklinfo.com bereitgestellte automatisierte Abwicklungssystem („Online-Shop“).

5. Bestellung von Seminaren: Folgende technische Schritte führen zu einer verbindlichen und kostenpflichtigen Anmeldung: Der Teilnehmer wählt das gewünschte Seminar aus dem Online-Shop Angebot durch Klick auf den Button “IN DEN WARENKORB” aus. Der Teilnehmer hat dann die Möglichkeit, noch weitere Seminare in seine Anmeldeliste aufzunehmen, oder mit dem Buchungsvorgang fortzufahren („WARENKORB ANZEIGEN“). Dann sieht der Teilnehmer eine Übersicht seiner Waren im Warenkorb. Durch einen Klick auf "WEITER ZUR KASSE" gelangt man zum Buchungsvorgang. Im nächsten Schritt, im Buchungsvorgang, sind die Teilnehmerdaten verpflichtend anzugeben. Zudem kann der Teilnehmer die Zahlungsart auswählen. Mit Klick auf „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ erfolgt die verbindliche und kostenpflichtige Bestellung inkl. Akzeptierung der AGB. Dann wird der Kunde entweder bei Auswahl der Zahlungsarten Kreditkarte oder Paypal auf die entsprechende Bezahlseite weitergeleitet oder bei Auswahl der Zahlungsart „Sofort-Überweisung“ auf eine Seite mit erforderlichen Kontodaten weitergeleitet; für die Inhalte dieser externen Seiten übernimmt vetklinfo keinerlei Haftung. Mit der Bestellung erhält der Teilnehmer automatisiert per E-Mail an die vom Teilnehmer beim Angebot bekannt gegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigung der erfolgreichen Bestellung, die Leistungs-beschreibung, eine Rechnung, unsere Datenschutzerklärung, ein Widerspruchsformblatt sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

6. Ein Vertrag über die Teilnahme an Seminaren von vetklinfo kommt erst zustande, nachdem der Kauf im Online-Shop abgeschlossen ist und vetklinfo die Bestellung gegenüber dem Teilnehmer schriftlich per E-Mail bestätigt hat. Dieses Einschreibedatum in das Seminar ist der Beginn des Vertrags und der Widerrufsfrist von 14 Tagen.

7. Vetklinfo ist berechtigt, die Anmeldung zu einem Seminar ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Dies insbesondere, weil die Teilnehmerzahl jedes Seminars begrenzt ist und die Vergabe der Seminarplätze nach dem Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldungen erfolgt.

III. Kosten und Zahlungsbedingungen

1. Die Teilnahmekosten sind in Euro ausgewiesen, vom Teilnehmer im Voraus zu tragen und werden in der Leistungsbeschreibung festgelegt. Die Teilnahmekosten sind fällig innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung. Alle von vetklinfo genannten Preise sind so ausgewiesen, dass der Bruttopreis klar ersichtlich und der Nettopreis leicht ermittelbar ist. Je nach Sitz des Teilnehmers wird nach dem Sitz des Teilnehmers in folgenden Währungen verrechnet: CHF, Schweizerische Eidgenossenschaft.

2. Die angeführten oder erwähnten Preise, Preisangebote und Beschreibungen stellen kein Angebot dar und können von vetklinfo jederzeit vor der ausdrücklichen Annahme der Bestellung zurückgezogen oder abgeändert werden.

3. Die Teilnahmekosten sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend und verstehen sich vorbehaltlich.

4. Die Teilnahmekosten sind zahlbar im Online-Shop, der Teilnehmer kann nach seiner Wahl zahlen. Vetklinfo behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

5. Rabatte, Gutscheine und Sonderangebote sind nicht kombinierbar.

6. Anspruch auf die Teilnahme an den Seminaren wird nur gewährleistet, wenn der Rechnungsbetrag fristgerecht in voller Höhe bei vetklinfo eingegangen ist.

7. Informationen zur Mehrwertsteuer und zu eventuell abweichenden Fälligkeiten sind auf der Rechnung ausgewiesen.

8. Bei Überschreitung des Zahlungstermins entstehen für jede Mahnung Mahnkosten in Höhe von 25,00 Euro pauschaliert für Kosten und Auslagen pro Anschreiben. Vetklinfo behält sich bei Zahlungsverzug eine Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadens ausdrücklich vor. Bei Zahlungsverzug ist vetklinfo berechtigt, den Zugang zum Seminar zu sperren.

IV. Leistungsumfang, Zugang und Nutzung

1. Die dem Teilnehmer im Rahmen eines Seminars zugänglichen Inhalte werden in der Leistungsbeschreibung festgelegt, aus der sich auch die vereinbarte Beschaffenheit des Kurses ergibt.

2. In einem angemessenen Zeitraum vor dem Online-Seminar erhält der Teilnehmer automatisiert per E-Mail eine Erinnerung an das Seminar, die Zugangsdaten und die Informationen zu der verwendeten Video-Applikation. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass für eine ordnungsgemäße Leistungserbringung durch vetklinfo seitens des Teilnehmers mindestens folgende Systemvoraussetzungen erfüllt sein müssen, die hier einsehbar sind: https://support.goto.com/webinar/system-check-attendee. Im Seminar selbst sieht der Teilnehmer die zum Vortrag gehörende Präsentation und hört gleichzeitig den Vortragenden live. Bei Präsenzveranstaltungen sind Ort, Zeit und Dauer in der Leistungsbeschreibung ausgewiesen.

3. Aussagen und Erläuterungen zu den Kursen in Werbematerialien sowie auf der Website und in der Dokumentation verstehen sich ausschließlich als Beschreibung der Beschaffenheit und nicht als Garantie oder Zusicherung einer Eigenschaft.

4. Der Teilnehmer erhält im Rahmen des Nutzungsvertrags sowie der nachfolgenden Bestimmungen das einfache, auf die Dauer des Seminars befristete, auf Dritte nicht übertragbare Recht zur Teilnahme an dem bestellten Seminar.

5. Das Teilnahmerecht während der Vertragsdauer umfasst das Präsenz-Seminar bzw. den Zugang zum bestellten Online-Seminar sowie die Berechtigung zum Abrufen (online) der jeweiligen Präsentation und anderen seminarbezogenen Dokumenten.

6. Das Teilnahmerecht ist auf den Teilnehmer beschränkt. Die bereitgestellten Dokumente dürfen von ihm nur für den eigenen privaten Gebrauch verwendet werden.

7. Vom Nutzungsvertrag nicht erfasst ist das gesetzliche Recht zur Anfertigung eines Vervielfältigungsstücks gemäß § 53 UrhG.

8. Vetklinfo ist berechtigt, technische Maßnahmen zu treffen, durch die eine Nutzung über den vertraglich zulässigen Umfang hinaus verhindert wird, insbesondere entsprechende Zugangssperren einzurichten.

V. Pflichten des Teilnehmers

1. Der Zugang zu den Online-Seminaren erfolgt individuell passwortgeschützt auf dem Weg der Datenfernübertragung unter Verwendung der vom Teilnehmer gewählten Erreichbarkeit (E-Mail-Adresse) und anschließend über eine Weiterleitung zum Drittanbieter der Videoplattform.

2. Der Teilnehmer hat sicherzustellen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von vetklinfo versandten E-Mails jederzeit empfangen werden können. Insbesondere hat der Teilnehmer bei dem Einsatz von SPAM- Filtern sicherzustellen, dass alle von vetklinfo oder von dieser mit der Vertragsabwicklung beauftragten Dritten, wie insbesondere GoToWebinar, versandten E-Mails zugestellt werden können. Der Teilnehmer verpflichtet sich, vetklinfo allfällige Änderungen seiner Zustelladresse umgehend schriftlich bekannt zu geben. Rechtserhebliche Erklärungen sind dem Teilnehmer an die zuletzt bekannte Adresse zuzustellen. Damit gilt die Zustellung auch dann als bewirkt, wenn der Teilnehmer seine E-Mail-Adresse ohne entsprechende Information geändert hat.

3. Die Zugangsdaten sind nur für einen Nutzer gültig. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die Zugangsdaten und die Passwörter geheim zu halten sowie die unberechtigte Nutzung der Kurse durch Dritte zu verhindern.

4. Bei Missbrauch der Zugangsdaten oder Zahlungsverzug ist vetklinfo berechtigt, den Zugang für diesen Teilnehmer zu sperren.

5. Der Teilnehmer haftet für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch.

6. Der Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, bei sich die technischen Voraussetzungen für den Zugang zu den Kursen zu schaffen. Das betrifft insbesondere die eingesetzte Hardware und Betriebssystemsoftware, die Verbindung zum Internet einschließlich der Sicherstellung der benötigten Verbindungsgeschwindigkeit, eine aktuelle Browsersoftware und die Akzeptanz der vom Server von vetklinfo oder der Videoplattform übermittelten Cookies. Der Teilnehmer trägt insoweit sämtliche Kosten im Zusammenhang mit der Erfüllung dieser technischen Voraussetzungen. Vetklinfo stellt unterstützende technische Informationen auf der Website zur Verfügung.

7. Vetklinfo haftet nicht, wenn aufgrund von vom Teilnehmer zu vertretender nicht den Anforderungen entsprechender Systemvoraussetzungen die bestellte Dienstleistung nicht oder nicht vertragsgemäß verwendet bzw. genutzt werden kann. Rücktritt, Schadenersatz und der Anspruch auf Mängelbeseitigung sind in diesem Fall ausgeschlossen.

8. Es obliegt dem Teilnehmer, nach Information durch vetklinfo, die notwendigen Anpassungsmaßnahmen bei der vom Teilnehmer eingesetzten Soft- und Hardware, wie Updates von Programmen und des Browsers, eigenständig zu treffen.

9. Vetklinfo ist berechtigt, Teilnehmer aus dem laufenden (Online-)Seminar auszuschließen, die den Ablauf des Seminars erheblich stören. Dies schließt ein: unsachliche, themenfremde, politische und sozial unpassende Kommentare, Eigenwerbung, Fremdwerbung, unaufgeforderte Verlinkungen und Spam. Die Erstattung geleisteter Teilnahmekosten entfällt in diesem Fall.

10. Soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt dürfen bestimmte Seminare aus rechtlichen Gründen ausschließlich an Tierärzte, Apotheker, Studierende der Tiermedizin sowie sonstige Personen in Anspruch genommen werden, die mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln erlaubterweise Handel treiben dürfen („Fachkreise“). Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist daher die Vorlage eines geeigneten Nachweises in Form einer Kopie der Approbationsurkunde oder einer Kopie der Immatrikulations- bescheinigung. Bei Nichtvorlage kann vetklinfo mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurücktreten. Gleiches gilt, wenn der Teilnehmer wahrheitswidrige Angaben gemacht hat. Ein Anspruch auf Schadenersatz bleibt vetklinfo ausdrücklich vorbehalten. Ansprüche des Teilnehmer auf Schadenersatz sind im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.

VI. Ausfall eines Seminars

1. Vetklinfo behält sich das Recht vor, bei Ausfall eines Seminars (höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen, Sabotage, Krankheit eines Dozenten oder andere unvorhersehbare Umstände und Hindernisse) Ersatztermine anzubieten und bei Ausfall des Dozenten einen Ersatzdozenten mit gleicher Qualifikation einzusetzen.

2. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars bei Ausfall. Vetklinfo informiert den Teilnehmer unverzüglich und erstattet im Falle eines Ausfalls die bereits geleisteten Teilnahmekosten in voller Höhe zurück.

3. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren für vom Teilnehmer bereits gebuchte Transportmittel, Übernachtungskosten oder Verdienstausfall werden bei einem Ausfall nicht erstattet.

VII. Absage von Seminaren

1. Vetklinfo ist berechtigt, eine Veranstaltung aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen abzusagen. Sollte vetklinfo nicht in der Lage sein, die Bestellung des Teilnehmers zu verarbeiten oder zu erfüllen, kann vetklinfo diese ohne weitere Haftung zurückweisen.

2. Vetklinfo wird dem Teilnehmer die Absage unverzüglich mitteilen. Bereits geleistete Teilnahmekosten werden im Falle einer Absage in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. Stornierungs- oder Umbuchungs- gebühren für vom Teilnehmer bereits gebuchte Transportmittel, Übernachtungskosten oder Verdienstausfall werden bei einer Absage nicht erstattet.

VIII. Widerruf der Teilnahme und Kündigung

1. Der Widerruf der Teilnahme an unseren Seminaren ist binnen 14 Tagen nach Abschluss des Vertrages ohne Angabe von Gründen per schriftlicher Rücktrittserklärung möglich. Vetklinfo erstattet in diesem Fall die bereits geleisteten Teilnahmekosten in voller Höhe zurück.

2. Zur Fristwahrung des Widerrufs müssen Rücktrittserklärungen schriftlich per Post oder vorzugsweise per E-Mail fristgerecht eingehen. Mit der Bestellung erhält der Teilnehmer bereits einen Vordruck zum Widerruf der Teilnahme. Bei Widerruf wird vetklinfo dem Teilnehmer unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang der Rücktrittserklärung bei vetklinfo per E-Mail übermitteln.

3. Bei Widerrufserklärungen später als 14 Tage und bei Nichterscheinen im Seminar wird der volle Rechnungsbetrag fällig.

4. Das Recht jeder Vertragspartei zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt dabei unberührt.

5. Jede Kündigung muss schriftlich per Post oder vorzugsweise per E-Mail erfolgen, im Falle der außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund unter Angabe des Kündigungs- grundes. Im Falle der Kündigung von Seminaren werden keine Teilnahmekosten erstattet, soweit nicht in der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Seminare etwas anderes festgelegt ist.

6. Bei Beendigung des Vertrags durch Widerruf oder Kündigung ist vetklinfo berechtigt, sofort den Zugang des Teilnehmers zu dem jeweiligen Seminar zu sperren.

7. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. Bei Widerruf oder Kündigung haftet vetklinfo nicht für Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren für vom Teilnehmer bereits gebuchte Transportmittel, Übernachtungskosten oder Verdienstausfall.

IX. Rücktrittsbelehrung und Rücktrittsfolgen

1. Der Teilnehmer hat nach dem Gesetz kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über ein Seminar, wenn vetklinfo - auf Grundlage der Bestellung/des Angebots des Teilnehmers sowie einer Bestätigung des Teilnehmers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung - noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit dem Seminar begonnen hatte und dieses sodann vollständig erbracht wurde.

2. Weiters besteht kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalte (Downloads), wenn vetklinfo - auf Grundlage der Bestellung/des Angebots des Teilnehmers sowie einer Bestätigung des Teilnehmers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung - noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung/dem Zurverfügungstellen des Downloads begonnen hatte.

3. Rücktrittsfolgen: Tritt der Teilnehmer vom Vertrag vor Beginn der Nutzung eines Seminars berechtigt und fristgerecht zurück, so wird vetklinfo alle vom Teilnehmer geleisteten Zahlungen spätestens binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung auf das Konto der Einzahlung zurückerstatten. Tritt der Teilnehmer vom Vertrag über die Teilnahme an einem Seminar berechtigt und fristgerecht zurück, nachdem mit der Vertragserfüllung begonnen wurde, so hat er vetklinfo einen Betrag zu zahlen, der im Vergleich zum vertraglich vereinbarten Gesamtpreis verhältnismäßig den von vetklinfo bis zum Rücktritt erbrachten Leistungen entspricht. Bei Downloads, die auf Bestellung des Teilnehmers binnen Rücktrittsfrist erbracht werden, kommt kein Rücktrittsrecht zur Anwendung, sodass keine Folgen darzustellen sind.

X. Haftungsbeschränkungen, Haftung für Mängel, Garantien und Zusicherungen

1. Vetklinfo haftet nicht für Schäden durch Teilnehmer an Einrichtungen oder Personen während der Seminare an den Standorten und nicht für Schäden am Teilnehmer.

2. Soweit die Haftung von vetklinfo ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für Dozenten und deren Vertreter.

3. Vetklinfo haftet nicht für Schäden, Unfälle oder andere unvorhersehbare Ereignisse auf den Wegen des Teilnehmers zum Seminar (An- und Abreise) oder während des Seminars.

4. Schadenersatzansprüche gegen vetklinfo sind ausgeschlossen, es sei denn der Schaden beruht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Dozenten und deren Vertreter, bzw. der Zusicherung von Eigenschaften oder der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus Garantie.

5. Sollten Seminare aufgrund höherer Gewalt zu einem verspäteten Veranstaltungsbeginn oder zur vollständigen Absage einer Veranstaltung führen, wird ebenfalls keine Haftung für Schäden des und Schäden am Teilnehmer übernommen.

6. Vetklinfo haftet nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der Seminarunterlagen und Seminarvorträge. Diese ersetzen insbesondere keine rechtliche, medizinische oder sonstige fachspezifische Beratung. Für Folgeschäden, die auf fehlerhaften und/oder unvollständigen Inhalten der Vorträge und/oder Seminarunterlagen beruhen, übernimmt vetklinfo keine Haftung.

7. Vetklinfo übernimmt keine Haftung dafür, dass die Seminare für die Zwecke des Teilnehmers geeignet sind. Festgehalten wird, dass eine gesetzliche Gewährleistung für Dienstleistungen, insbesondere ein Seminar, nicht anwendbar ist.

8. Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die Benutzung der Seminare nicht in Schutzrechte oder Urheberrechte Dritter eingreift oder keine Schäden bei Dritten herbeiführt. Vetklinfo sind keine solchen Rechte bekannt.

9. Ein Sachmangel liegt vor, wenn das Seminar nicht die vertragliche Beschaffenheit im Sinne der Leistungsbeschreibung aufweist und dadurch die Tauglichkeit zum vertragsgemäßen Gebrauch aufgehoben oder gemindert ist. Eine unerhebliche Einschränkung der Tauglichkeit bleibt außer Betracht.

10. Der Teilnehmer hat vetklinfo auftretende Mängel, Störungen oder Schäden unverzüglich in Schriftform anzuzeigen. Vetklinfo behebt Mängel nach Erhalt einer nachvollziehbaren Mängelbeschreibung durch den Teilnehmer innerhalb einer angemessener Frist. Falls vetklinfo Mängel innerhalb einer angemessenen und schriftlich gesetzten Nachfrist nicht beseitigt, ist der Teilnehmer berechtigt, entweder die Rückgängigmachung des Vertrages oder eine angemessene Minderung des Kaufpreises zu begehren. Kosten, die durch unbegründete Mängelrügen anfallen, sind vom Teilnehmer zu bezahlen.

11. Ein Kündigungsrecht wegen Nichtgewährung des Gebrauchs nach §543 Absatz 2 Nummer 1 BGB besteht erst dann, wenn die Beseitigung des Mangels nicht innerhalb einer angemessenen Frist erfolgt oder als fehlgeschlagen anzusehen ist.

12. Das Recht des Teilnehmers, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen Schadensersatz zu verlangen, bleibt unberührt. Schadensersatzansprüche verjähren nach gesetzlichen Vorschriften.

13. Die Haftung von vetklinfo auf Schadensersatz und Aufwendungsersatz ist unabhängig vom Haftungsgrund auf den doppelten Kaufwert beschränkt.

14. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Teilnehmers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

15. Die verschuldensunabhängige Haftung von vetklinfo für bereits bei Vertragsschluss vorhandene Mängel nach §536a BGB wird ausgeschlossen.

16. Im Falle der Verletzung einer Kardinalpflicht haftet vetklinfo bereits bei leichter Fahrlässigkeit. Kardinalpflichten in diesem Sinne sind wesentliche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer vertrauen darf. Ein Anspruch auf Schadensersatz ist im Falle der Verletzung einer Kardinalpflicht der Höhe nach auf den Schaden beschränkt, der im Zeitpunkt der Pflichtverletzung als mögliche Folge der Vertragsverletzung typisch und vorhersehbar war, soweit keiner der in Absatz 4 genannten Fälle gegeben ist.

XI. Urheber-, Marken-, Lizenz-, Eigentums- und Verwertungsrechte

1. Die von vetklinfo bereitgestellten Inhalte oder sonstigen Leistungen zur Verfügung gestellten Unterlagen (insbesondere von Videos, Kurs- und Fortbildungsunterlagen, Präsentationen, Analysen, Gutachten, etc.) sind urheberrechtlich geschützt.

2. An den zur Verfügung gestellten Arbeitsunterlagen bestehen Urheberrechte oder sonstige Immaterialgüterrechte. Alle dadurch begründeten Rechte, insbesondere das der Reproduktion, der Übersetzung, der Wiedergabe auf fotomechanischen oder ähnlichen Wegen, der Speicherung und Verarbeitung mithilfe der EDV oder ihrer öffentlicher Verbreitung in Computernetzen – auch auszugsweise – sind ausschließlich vetklinfo beziehungsweise den Urhebern, Dozenten und Lizenzinhabern vorbehalten. Ausnahmen sind nur auf Anfrage und nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Rechteinhaber erlaubt. Festgehalten wird, dass Fotos und Videos von Dozenten oder Vertreter dem Persönlichkeitsrecht unterliegen und nur mit der ausdrücklichen Erlaubnis dieser generiert, gespeichert und in Computernetzen veröffentlicht werden dürfen.

3. Der Teilnehmer erwirbt mit der Bestellung keinerlei Eigentums- oder Verwertungsrechte an den bereitgestellten Inhalten der Seminare oder Computerprogrammen.

4. Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen oder Wasserzeichen, Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Identifikation von vetklinfo oder des Nutzungsrechts- gebers dienende Merkmale oder einzelne Elemente davon dürfen nicht entfernt, verändert oder unkenntlich gemacht werden.

5. Jede Weitergabe, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen von vetklinfo Seminaren, deren Inhalten, Videos oder Dokumenten, ist unzulässig.

6. Es ist nicht zulässig, Elemente der zu den Seminaren gehörigen Angebote zu sammeln, zu vervielfältigen, auf weitere Datenträger zu kopieren oder auf Retrieval-Systemen abzuspeichern.

7. Der Teilnehmer ist nicht berechtigt, Vorrichtungen, Programme oder sonstige Mittel einzusetzen, die dazu dienen, die technischen Maßnahmen von vetklinfo zu umgehen oder zu überwinden. Bei einem Verstoß des Teilnehmers ist vetklinfo berechtigt, den Zugang zu Seminaren sofort zu sperren sowie den Vertrag außerordentlich fristlos zu kündigen. Weitere Rechte und Ansprüche von vetklinfo, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz, bleiben davon ausdrücklich unberührt. Im Falle der außerordentlichen Kündigung von Seminaren werden keine Teilnahmekosten erstattet.

XII. Schlussbestimmungen

1. Soweit ein Vertrag mit dem Unternehmen vetklinfo zustande kommt (§14 BGB), ist das anzuwendende Recht deutsches Recht und die Vertragssprache deutsch.

2. Der Gerichtsstand ist Leipzig. Für Kaufleute oder Personen mit oder ohne ständigen Wohnsitz in Deutschland ist der Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag Leipzig.

3. Die vorliegenden AGB unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

4. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien ist Leipzig, wobei vetklinfo berechtigt ist, am allgemeinen Gerichtsstand des Teilnehmers zu klagen.

5. Jede Vereinbarung bedarf der Schriftform. Abweichende Geschäftsbedingungen und mündliche Vereinbarungen bedürfen für ihre Rechtsgültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch vetklinfo.

6. Nebenabreden, mündlich oder schriftlich, sind zu diesem Vertrag nicht getroffen.

7. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Teilnehmer einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem Vertragszweck wirtschaftlich entspricht.

8. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung gemäß Artikel 14 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr abrufbar ist.

9. Die Allgemeine Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen können unter www.vetklinfo.com/agb.html bzw. www.vetklinfo.com/datenschutz.html eingesehen werden.

10. Web-Disclaimer: Die auf der Homepage von vetklinfo bereitgestellten Informationen werden sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Es kann jedoch keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig oder fehlerfrei sind. Dies gilt auch für alle Links zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert, ergänzt bzw. entfernt werden.

Stand: 01.09.2022

vetklinfo

Inhaber: Dr. med. vet. Stefan Lindner

Kirschallee 1
04416 Markkleeberg

www.vetklinfo.com

E-Mail: info@vetklinfo.com